Tennisklub plant Boule-Turnier

Auf der Tennisanlage wird extra eine neue Bahn angelegt

(JP) Der TC Rotthausen plant neben verschiedenen Tennisturnieren und Freundschaftsspielen das Bouleturnier um den „APD Dahlbusch Cup“.

Für das Bouleturnier wird auf der Tennisanlage, die an die Sportanlage „Auf der Reihe“ grenzt, eine neue Boulebahn in Wettkampfgröße errichtet. Die Veranstaltung ist für den 20. Juni geplant. Gespielt wird mit bis zu zehn Teams, bestehend aus fünf bis sechs Spielern. Bisher fand das Turnier unter der Regie des Rotthauser Netzwerks statt.

Vorher steht die Jahreshauptversammlung des Vereins am 6. März um 18 Uhr im Clubhaus auf der Anlage an. Die Saisoneröffnung ist derzeit für Mitte April geplant. Der genaue Termin hängt allerdings davon ab, wie schnell die Tennisplätze wegen des Wetters aufbereitet werden können.

Sicher ist jedenfalls, dass der TCR im Sommer vier Mannschaften für die Ligaspiele meldet. Eine Damen60-, eine Herren60- und zwei Herren65-Teams nehmen an den Medenspielen teil. Zusätzlich ist der TCR Gastgeber des „Vier-Vereine-Turniers“. Es soll in der zweiten Hälfte der Sommerferien (ab dem 20. Juli) zwischen dem TC Rotthausen, der TG Gold-Weiß Gelsenkirchen, dem PSV Gelsenkirchen und dem TC Rot-Gelb Horst ausgetragen werden.

Weiterhin sind Freundschaftsspiele geplant, beispielsweise gegen Witten-Annen oder die TG Rheinelbe. Die Vereinsmeisterschaften sollen im September ausgespielt werden.