Stadtteil feiert seine Vielfalt

Bürgermeisterin Martina Rudowitz (links) und Pfarrerin Kirsten Sowa (rechts) organisierten das interkulturelle Fest auf dem Schulhof der Hauptschule am Dahlbusch.

Martina Rudowitz und Kirsten Sowa brachten die verschiedensten Kulturen zusammen

Kindergärten, Schulen, die OGS und die türkische Moschee-Gemeinde beteiligten sich am neunten interkulturellen Familienfest.
Für ein gelingendes Miteinander, Toleranz und Respekt: Italienische Musik, türkische Folklore, afrikanische Trommelklänge sowie spanischer Flamenco begeisterten die Besucher. Die teilnehmenden Kitas und Familienzentren boten unterschiedliche Bastel- und Spielangebote für Kinder an. Das Fest ging 2011 zum ersten Mal an den Start.