Rocker ehren Reiki

Die Plakataufschrift: „13.10.2018. Feige ermordet. R.I.P Reiki. Kein Vergeben! Kein Vergessen!“. Foto: Georg Gerecht

Trauermarsch zum Rotthauser Friedhof

Die Rockergruppe Freeway Riders organisierte am Todestag von Johannes „Reiki“ Reik einen Trauermarsch zum Rotthauser Friedhof. Das Gesundheitsamt genehmigte den zwei bis drei Kilometer langen Marsch. Reik war am 13. Oktober 2018 auf offener Straße erstochen worden. Vier Mitglieder der Bandidos mussten sich für die Tat vor Gericht verantworten. Sie wurden zu Haftstrafen zwischen sechseinhalb und zehn Jahren verurteilt.