Netzwerk hilft

Als Partner im Gelsenkirchener Kompetenznetzwerk Wirtschaftshilfen Corona bleibt das IAG auch weiterhin für alle Arbeitgebenden über die Hotline 0209 – 60509 100 bequem erreichbar, der Service läuft über Telefon und E-Mail weiter.
Der Arbeitgeberservice des IAG berät hinsichtlich der Beantragung von Kurzarbeitergeld. Zu Einzelfragen erfolgt ein enger Austausch mit der Agentur für Arbeit, um schnelle Unterstützung bei der Antragstellung und Bearbeitung geben zu können.
Auch die Beratung zu Fragen rund um das Thema „Förderung“ läuft weiter. In Zeiten von Corona gibt es wichtige Hinweise zum Beispiel zu Ausschlusskriterien bei den Themen Kurzarbeitergeld und Förderung. Zum Thema „Förderung“ lohnt sich ebenfalls der Blick auf die neue Homepage, um sich über aktuelle Möglichkeiten zu informieren. Selbstverständlich läuft auch die Unterstützung bei der Besetzung von vakanten Stellen – besonders in jetzt systemrelevanten Branchen – intensiv weiter!

Tipp: Zwar sind beide Job Points und die B.box des IAG von den aktuellen Einschränkungen ebenfalls betroffen, jedoch bleiben auch diese Teams telefonisch und per E-Mail für die Betriebe und Unternehmen weiterhin erreichbar.

Die AGS-Hotline ist unter Telefon 0209 60509-100 geschaltet.
E-mail: iag-jobcenter-gelsenkirchen.arbeitergeber-service@jobcenter-ge.de