Kommunikationszentrum Küche

Viel Stauraum, modern und gutaussehend: K&W-Filialleiter Thomas Engelke und Mitarbeiterin Sabine Hertrich (von links) präsentieren eine der aktuell angesagten Küchen. Foto: Jennifer Humpfle

Lebensraum für die ganze Familie: K&W Küchen präsentieren aktuelle Einrichtungstrends

Die Küche ist in den meisten Haushalten Dreh- und Angelpunkt des Familienlebens. Hier wird nicht nur gekocht und gegessen, sondern auch gefeiert und gelebt. Kinder machen ihre Hausaufgaben, während die Eltern das Mittagessen bereiten. Die aktuellen Küchentrends kommen diesen Ansprüchen der Küche als Lebensraum entgegen. Welche Möglichkeiten es gibt, und wie man diese am besten umsetzen kann, wissen die Experten von K&W Küchen an der Zechenstraße 46.

„Dunkle Töne sind aktuell im Trend“, sagt Filialleiter Thomas Engelke. Moderne Küchen gibt es in Grafitschwarz, Anthrazit, Grau-Nuancen aber auch in Schilfgrün und warmen Erdtönen. Besonders beliebt ist die Kombination verschiedener Töne, Materialien und Küchenelementen. Kühl erscheinender Lack kombiniert mit der natürlichen Wärme von Holz und dem puristischen Erscheinungsbild von Rohbeton sorgen für Kontraste und bringen Spannung in die Gestaltung. Der Mix&Match-Trend lässt zahlreiche Kombinationsmöglichkeiten zu, die individuell auf Bedürfnisse und Geschmack abgestimmt werden können.

Fingerabdrücke – kein Problem dank Anti-Fingerprint-Beschichtung

Stylisch und funktionell sollen die Küchen sein. Ihre Fronten verzichten auf Griffe – dank der Anti-Fingerprint-Beschichtung muss man sich keine Sorgen um Fingerabdrücke machen. Neben Kunststoff, Echtholz und Holzdekor etablieren sich weitere Trendsetter wie Keramik, Beton, Glas, Marmor und Schiefer rund um den Herd.

„Die Küche ist ein Teil des Wohnraums und soll dementsprechend optisch ansprechend sein“, erklärt Thomas Engelke. Die klassische Einbauküche wird dabei in einzelne Küchenelemente aufgelöst und so als Einzelelement mit Funktionen ins Wohnraumkonzept integriert. Das klappt auch auf kleinem Raum: mit Kompakt-Backöfen und platzsparenden Muldenlüftern inklusive vier Induktions-Kochzonen.

Vom Hochschrank zur „Orga-Wall“ mit Platz für Telefon und Tablet

Ob beim Kochen, gemütlichen Zusammensitzen oder im Homeoffice – die Küche ist das Kommunikationszentrum. Moderne Küchen bieten zahlreiche Optionen wie alles miteinander vereint werden kann. So ist die Küchentheke nicht nur Treffpunkt, sondern auch Raumteiler. Küchenhochschränke lassen sich zur „OrgaWall“ umfunktionieren und bieten Lade- und Aufbewahrungsmöglichkeit für Telefon und Tablet.

Freistehend und mit angrenzender Theke: Moderne Küchen eignen sich für weit mehr als nur zum Kochen – sie werden zu einem Wohlfühlort. Gleichzeitig entwickeln sie sich zu einem Lebensmittelpunkt für ganze Familien. Foto: Jennifer Humpfle

Auch Waschmaschine, Trockner und Bevorratung können individuell eingeplant werden, beispielsweise als 2 in 1-Lösung: Ein hochwertiger Kochbereich mit brillanten Fronten auf der einen und ein budgetorientierter Wirtschaftsbereich auf der anderen Seite bilden eine funktionelle und optisch ansprechende Einheit.

Wer eine neue Küche sucht, muss viele Fragen beantworten. Das Team von K&W Küchen hilft, ganz in Ruhe die verschiedenen Optionen zu überblicken und zu entscheiden, wie die Traumküche aussehen soll. Bei der Entscheidung helfen zudem die ausgestellten Küchen im Ladenlokal sowie zahlreiche Muster von Arbeitsplatten oder Küchenfronten. Kunden erreichen Thomas Engelke und sein Team unter 0209/47805.