Heimische Vogelwelt erwacht zum Leben

Foto: Georg Greb

Distelfink im Rotthauser Garten gesichtet

(GG) Georg Greb hat dieses Exemplar eines Stieglitz, auch Distelfink genannt, in seinem Garten fotografiert. Der Distelfink gehört zur Familie der Finken und ist in Europa, Asien, Nordafrika, Südamerika sowie Australien und Neuseeland verbreitet. Der Naturschutzbund Deutschland wählte ihn zum „Vogel des Jahres 2016“. Aufgrund seiner Vorliebe für Disteln ist er heute ein christliches Symbol für die Passion und den Opfertod von Jesus Christus. Im Mittelalter wurde der Distelfink als Talisman zum Schutz vor der Pest verwendet.