BV unterwegs

Kurzer Stopp im Kirschblütenweg. Foto: Georg Gerecht

Neue Radtouren für 30. Mai geplant

(GG) Am 25. April starteten gleich zwei Gruppen auf dem Ernst-Käsemann-Platz zur Radtour des Bürgervereins.

Die kürzere Tour führte durch den Volksgarten, machte Halt im Kirschblütenweg, probierte den RS1 aus und durchstreifte den Von-Wedelstaedt-Park. Sie war etwa 15 km lang. Ein Höhepunkt der Tour war die Begegnung mit Richard von Egdom, dem heutigen Eigentümer der Villa Schulte-Kemna. Er berichtete aus der Geschichte der Kornbrennerei und über die Pläne mit der Gesamtanlage. Die etwas längere Tour der„Fortgeschrittenen“ führte Richtung Süden, zur Ruhr. Weitgehend abseits der Straßen ging die Radstrecke rund um den Baldeney-See. Unterhalb der Staumauer gab es in Essen-Werden eine Pause zum Eisschlecken bei Kika. Anforderungen und Belastungen der 52 km langen Strecke (ca. 4,5 h, incl. Pausen) waren beherrschbar. Am 30. Mai startet der BV seine nächsten Touren. Teilnehmer der kürzeren Strecke erkunden die Mündung des Schwarzbaches nördlich von Rotthausen. Das Ziel der längeren Strecke kann beim BV erfragt werden (sa. 10-13 Uhr, KMS 47, Bürgersprechstunde).