Da rollt was auf uns zu

In Gelsenkirchen on tour: APD bringt mit Reisedienst Nickel blau-weißen Linienbus auf die Straße Ungewohnter Besuch bei Reisedienst Nickel in Buer: Auf dem Hof des Busunternehmens posierten Menschen in weißer Pflegekleidung für einen Profi-Fotografen vor einem blau-weißen Linienbus. „Da rollt was auf uns zu“, schmunzelte Claudius Hasenau. Zusammen mit seinen Führungskräften und „Mitarbeiter-Models“ wünschte der […]

lesen Sie mehr

Rotthausen wandert im Grünen

(GG) Gut vorbereitet von Fachschaftsleiterin Ursel Westphal, bestens durchgeführt von vielen helfenden händen und begleitet von herrlichem Wetter fand im September der 32. Gelsensport-Wandertag statt. Nach der Begrüßung der Wanderer gab Bürgermeister Werner Wöll den Startschuss für rund 100 Teilnehmer. Nach acht Kilometern gab es eine kräftige Erbsensuppe. Der Stand des Bürgervereins sorgte für Getränke […]

lesen Sie mehr

Kita feiert Weltkindertag

Kinder gestalten eigenständig das Programm (GI) Mit einer Hüpfburg, Musik und Luftballs gestalteten die Kinder und Betreuerinnen der städtischen Tageseinrichtung und Kinderstube an der Schonnebecker Straße am 20. September ein Fest zum Weltkindertag. An diesem Tag wird auf die Rechte und besonderen Bedürfnisse von Kindern aufmerksam gemacht. Deshalb lernte der Rotthauser Nachwuchs bereits im Vorfeld […]

lesen Sie mehr

Zollverein gestaltet Kinderrechtepfad

Stiftung Zollverein lässt Mitmachzeche entstehen Auf dem UNESCO-Welterbe Zollverein wurde im September der Grundstein für einen Platz der UN-Kinderrechte gelegt. Der Platz wird zugleich Startpunkt eines aus zehn Stationen bestehenden Kinderrechtepfads sein und soll die UN-Kinderrechte einer breiteren Öffentlichkeit bekannt machen. In den kommenden Herbstferien beginnt die inhaltliche Ausgestaltung der einzelnen Stationen.  

lesen Sie mehr

Zoll ertappt Wiederholungstäter

Einem Wiederholungstäter auf der Spur ist das Referat Öffentliche Sicherheit und Ordnung der Stadt. Es geht um Schwarzarbeit auf Baustellen. Wegen des Verdachts unerlaubter Handwerksausübungen und Schwarzarbeit kontrolliertenMitarbeiter des Referates gemeinsam mit dem Zoll drei Objekte an der Steeler Straße. Dabei wurden sechs ukrainische Staatsbürger ohne Arbeits- und Aufenthaltserlaubnis angetroffen. Zur Einleitung von Strafverfahren wurden […]

lesen Sie mehr

Gemeinsame Aktivitäten machen Leben bunter

Josef Ciesilski wirbt um neue Mitglieder für die ZWAR-Gruppe – Kostengünstige Quartiersarbeit in Eigenregie (ER) Seit 2011 existiert die ZWAR-Gruppe Altstadt/Rotthausen/Feldmark, jetzt sucht sie Verstärkung. ZWAR ist kein Verein mit Vorstand, Satzung und Beitrag, sondern eine offene Interessengemeinschaft von Menschen ab 50 Jahren, berufstätig oder im (Vor-) Ruhestand, die ihre Freizeit je nach Vorliebe oder […]

lesen Sie mehr

Ein Straßenfest mit großer Tradition

Anwohner und Besucher der Schulz-Briesen-Straße tanzten bis in den späten Abend (GI) Bereits zum 32. Mal stellten Dr. Willi und seine Mitorganisatoren im vergangenen September das Straßenfest in der Schulz-Briesen-Straße auf die Beine. Gekommen waren wieder viele Nachbarn und Freunde sowie einige Kinder aus den umliegenden Straßen. Viele der jungen Besucher ließen sich schminken und […]

lesen Sie mehr

Stadtteil feiert seine Vielfalt

Martina Rudowitz und Kirsten Sowa brachten die verschiedensten Kulturen zusammen Kindergärten, Schulen, die OGS und die türkische Moschee-Gemeinde beteiligten sich am neunten interkulturellen Familienfest. Für ein gelingendes Miteinander, Toleranz und Respekt: Italienische Musik, türkische Folklore, afrikanische Trommelklänge sowie spanischer Flamenco begeisterten die Besucher. Die teilnehmenden Kitas und Familienzentren boten unterschiedliche Bastel- und Spielangebote für Kinder […]

lesen Sie mehr

Behörden überprüfen Häuser im Quartier

Das Interventionsteam EU-Ost stellt Missbrauch von Sozialleistungen fest Mit einem behördenübergreifenden Einsatz hat das Interventionsteam EU-Ost verschiedene Immobilien an der Achternbergstraße und Saarbrücker Straße kontrolliert. Dabei deckte das Jobcenter zwei Fälle von Sozialleistungsmissbrauch auf. Zu dem Team gehörten Mitarbeiter des Kommunalen Ordnungsdienstes (KOD), Baubehörde und Wohnungsaufsicht, Arbeitsverwaltung, Polizei, Familiengeldkasse und Dolmetschern. Die Behörden gingen den […]

lesen Sie mehr

Projekt Metropolengarten ist nichts für Arbeitsscheue

Von Frank Winter Nein, einem Schrebergarten ähnelt sie wahrlich nicht, die Grünfläche hinter der Dahlbusch-Villa. Es ist vielmehr ein Mix aus Wildwuchs, Biotopen und bewirtschafteten Parzellen. Hier kann Salat, Gemüse und Obst angebaut werden. Das wird es mittlerweile auf rund 250 der aktuell 1380 gepachteten Quadratmeter. Vor fünf Jahren wurde der Verein „Metropolengarten auf Dahlbusch“ […]

lesen Sie mehr